Eiger Express NEIN!

Wir sind die kritische Informationsplattform für die Bevölkerung

Im Oktober stimmen die Stimmbürger von Grindelwald über die Zonenplanänderung für das V-Projekt ab. Als Teil des Projekts beeindruckt der Eiger-Express alle durch seine gewaltigen Dimensionen. Dieser hat zum Teil höchst bedenkliche Auswirkungen auf Grindelwald und Lauterbrunnen, nur getraut sich niemand diese anzusprechen. mountain wilderness fordert eine offene Debatte über den Eiger-Express und lanciert zu diesem Zweck eine kritische Informationsplattform.

 

Wir eröffnen diese Debatte mit vier gewichtigen Fragestellungen für Grindelwald, Lauterbrunnen und die gesamte Region:

1. Wie steht es um das Landschaftsbild? Darf eine touristische Attraktion die Silhouette des Dreigestirns Eiger, Mönch und Jungfrau beeinträchtigen?

2. In welche Richtung soll sich die Destination Jungfraujoch entwickeln? Noch mehr Gruppenreisen? Immer mehr Spektakel? Und was bedeutet dies für den wichtigen Wirtschaftszweig der Hotellerie?

3. Wie transparent muss ein solch gigantisches Vorhaben kommuniziert werden? Das V-Projekt beinhaltet fünf Teilprojekte, jedes Millionenschwer. Warum werden die einzelnen Teilprojekte nicht gesondert behandelt? Warum lässt man der Bevölkerung nur die Wahl zwischen Allem oder Nichts?

4. Was bedeutet der Eiger-Express für die Zukunft? Ist er kompatibel mit den Entwicklungen in der Tourismusbranche?

Alle Fragestellungen haben wir ausgeleuchtet und mit weiterführenden Informationen angereichert. Damit können Sie sich ein vollständigeres Bild des Projekts Eiger-Express machen - nutzen Sie die Gelegenheit!

Kontakt / Impressum

mountain wilderness schweiz suisse svizzera svizra
Sandrainstrasse 3, 3007 Bern

Tel +41 31 372 30 00
info[at]mountainwilderness.ch
www.mountainwilderness.ch

Gefällt Ihnen diese Seite? Unterstützen Sie mountain wilderness.

Kritische GrindelwaldnerInnen und LauterbrunnenerInnen!

Stehen Sie dem Projekt kritisch gegenüber? Möchten Sie dies auch kundtun? Melden Sie sich bei uns! Ihre Meinung rücken wir gerne ins richtige Licht.

Weitere Informationen